Biergartenstühle – Gemütlichkeit ist Trumpf

Ein Biergarten ohne Biergartenstühle ist kein Biergarten. Die Tradition des Biergartens, im 19. Jahrhundert durch bayrische Bierbrauer eröffnet, bezieht sich nicht einfach nur auf das Getränkeangebot. Es ist auch eine Frage der Gestaltung und dazu gehören eben Biergartenstühle. Natürlich besteht keine Verpflichtung, diese Stühle nur für das Trinken des Gerstensaftes zu verwenden. Vor allem unsere Modelle erlauben die vielseitige Verwendung im Außenbereich Ihres gastgewerblichen Betriebes.

Biergartenstühle – Gemütlichkeit ist Trumpf Ein Biergarten ohne Biergartenstühle ist kein Biergarten. Die Tradition des Biergartens, im 19. Jahrhundert durch bayrische Bierbrauer eröffnet,... mehr erfahren »
Fenster schließen

Biergartenstühle – Gemütlichkeit ist Trumpf

Ein Biergarten ohne Biergartenstühle ist kein Biergarten. Die Tradition des Biergartens, im 19. Jahrhundert durch bayrische Bierbrauer eröffnet, bezieht sich nicht einfach nur auf das Getränkeangebot. Es ist auch eine Frage der Gestaltung und dazu gehören eben Biergartenstühle. Natürlich besteht keine Verpflichtung, diese Stühle nur für das Trinken des Gerstensaftes zu verwenden. Vor allem unsere Modelle erlauben die vielseitige Verwendung im Außenbereich Ihres gastgewerblichen Betriebes.

Filter schließen
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
KKW-S-180-10RL KKW-S-180-10RL
ab 68,00 € *
KKW-S-100-2RL KKW-S-100-2RL
ab 45,00 € *
KKW-S-150-3RL KKW-S-150-3RL
ab 51,00 € *
KKW-S-190-3RL KKW-S-190-3RL
ab 59,00 € *
KBO-100-FSI KBO-100-FSI
50,00 € *
KBO-100-FSC KBO-100-FSC
50,00 € *

Biergartenstühle, clever erdacht

Kason Biergartenstühle folgen der Tradition mit dem seit vielen Jahrzehnten bewährten Klappmechanismus, aber sie folgen auch der Ergonomie und der modernen Materialtechnik. Vereinfacht gesagt, Biergartenstühle von Kason vereinen das Beste aus Vergangenheit und Gegenwart in sich. Wer denn nun der Erfinder der Biergartenstühle ist, bleibt im Dunkel der Geschichte. Der erste Biergarten der Welt eröffnete in München, wobei nicht sicher ist, dass es dort schon Biergartenstühle gab. Vermutlich entstanden sie erst später, und zwar auf Grundlage der zuvor gemachten Erfahrungen in den Biergärten. Benötigt wurden stabile Stühle, die sich zusammenklappen ließen, um sie leicht transportieren zu können. Gleichzeitig mussten sie robust sein und auf jedem Untergrund eine hohe Standfestigkeit beweisen, da im 19. Jahrhundert die Biergärten eben tatsächlich Gärten oder besser Wiesen waren. Das Material sollte Wetterfest sein und da waren zur damaligen Zeit Eisen und Holz die erste Wahl. Bei der Gestaltung wurde der Launenhaftigkeit des Wetters Rechnung getragen. Die relativ weit auseinander stehenden Holzlatten der Sitzfläche und der Lehne erlaubten das vollständige Abfließen von Regenwasser, damit sich dieses nicht sammeln und Holzfäule erzeugen konnte. Für das Gestell wurde damals übliches Bandeisen verwendet, das sich bei guter Stabilität einfach bearbeiten ließ. Bleibt noch das Austüfteln des Klappmechanismus, für den es zwar längst Vorbilder gab, schon die alten Ägypter besaßen Klappstühle, aber diese bezogen sich meist auf Holz und Stoff. Ein Klappgestell aus Eisen war etwas anderes, wobei anzunehmen ist, dass es eine Weile dauerte und einige Versuche benötigte, bis dieser bis heute reibungslos funktionierende Mechanismus in den Biergartenstühlen zum Einsatz kam.

Kason Biergartenstühle, besser als das Vorbild

Wir von Kason wollen natürlich nicht das handwerkliche Können und den Erfindungsreichtum des unbekannten Erfinders der Biergartenstühle schmälern. Doch auch er hätte sicherlich von der heutigen Materialtechnik Gebrauch gemacht, wenn sie ihm zur Verfügung gestanden hätte. So unterscheiden sich unsere Biergartenstühle in einigen Details vom Vorbild aus fernen Tagen. Ein Beispiel hierfür ist unser Biergartenstuhl KKW-190-3RL. Auf den ersten Blick geradezu ein Klassiker der Biergartenstühle, doch auf die Details kommt es an. Die Lattung besteht aus Esche, wobei das Holz ergonomisch geformt ist und somit ein sehr angenehmes Sitzgefühl vermittelt. Jede einzelne Querlatte ist an den Kanten sorgfältig abgerundet und es sind drei verschiedene Beiztöne verfügbar, von Kirsche über Kastanie zu Walnuss. Das Gestell besteht aus feuerverzinktem Bandstahl, nicht Bandeisen, und ist somit sehr korrosionsfest. Ein kleines, aber nicht unwichtiges Detail zeigt sich an den Querverbindern der vorderen und hinteren Füße. Sie ragen je etwa 2 cm über die Fußbreite hinaus, wodurch der mögliche seitliche Kippwinkel erheblich verkleinert wird. Kason Biergartenstühle zeigen sich der Tradition verpflichtet, aber auch der Sicherheit und dem Komfort Ihrer Gäste, egal ob Sie nun einen Biergarten oder vielleicht ein Weinlokal mit Terrasse betreiben. Das alles bieten wir Ihnen in einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Zum Newsletter anmelden

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erhalten Sie kostenfrei regelmäßig Informationen zu unseren Produktneuheiten.